Praxis für ästhetische Zahngesundheit und Prophylaxe - Dr. Katrin Pfingsten Landgrebe
×
+49 (0) 4103 - 177 15
Praxis für Ästhetische Zahngesundheit und Prophylaxe
Dr. Katrin Pfingsten-Landgrebe

Feldstraße 1
22880 Wedel
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
08:00 - 17:00 Uhr
09:00 - 13:00 Uhr
15:00 - 19:00 Uhr
08:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 13:00 Uhr
09:00 - 12:00 Uhr

Karies und Parodontitis vermeiden - Prophylaxe hilft!

Saubere Zähne werden nicht krank! Wer seine Zähne sorgfältig pflegt und Prophylaxe-Maßnahmen in Anspruch nimmt, hat ein deutlich geringeres Risiko, an Karies und Parodontitis zu erkranken. Immer mehr Studien zeigen Zusammenhänge zwischen Zahngesundheit und allgemeiner Gesundheit. Ein kranker Zahn kann sich auf den gesamten Organismus auswirken. Die Gesunderhaltung Ihrer Zähne setzt deshalb auch die Risikofaktoren für andere Krankheiten herab.

Prophylaxe hilft

Professionelle Zahnreinigung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Mit wirksamen Präventions- und Prophylaxe-Maßnahmen sorgen wir für den dauerhaften Erhalt von Zahnfleisch, Zähnen, Zahnersatz und Implantaten. Sowohl für Kinder als auch für Erwachsene entwickeln wir maßgeschneiderte Konzepte, die die individuellen Risiken berücksichtigen. Eine professionelle Zahnreinigung ist der wichtigste Baustein dafür.

Bei einer Professionellen Zahnreinigung (PZR) befreien wir Ihre Zähne von Belägen und Zahnstein, auch in schwer zugänglichen Nischen und Zahnfleischtaschen, die Sie bei der häuslichen Zahnpflege nicht erreichen.


Vorteile einer Professionellen Zahnreinigung

  • Schädlichen Bakterien in den Zahnbelägen wird so der Nährboden entzogen. Zahnbeläge entstehen, wenn Nahrungsbestandteile auf den Zähnen kleben bleiben. Gefährlich ist vor allem der Zucker. Bakterien bauen ihn zu Säure ab, was bei dauerhafter Einwirkung zur Entkalkung der Zahnhartsubstanz und zur Entzündung des Zahnfleisches führt. Dies ist auch häufig mit Mundgeruch verbunden.
  • Auch Implantate, Kronen, Brücken und Teilprothesen sind bei sorgfältiger Pflege mit regelmäßig durchgeführter PZR deutlich länger haltbar.
  • Unansehnliche Verfärbungen, die durch Genuss- oder Nahrungsmittel wie Tabak, Kaffee, Tee oder Rotwein entstehen, werden heller oder verschwinden ganz. Deshalb ist die Professionelle Zahnreinigung auch aus ästhetischen Gründen zu empfehlen.
  • Erwachsene sollten die PZR am besten zweimal jährlich durchführen lassen. Bei anfälligen Zähnen oder Vorerkrankungen legen wir gemeinsam mit Ihnen den Abstand der Prophylaxe-Behandlungen fest.

Zahnvorsorge und Früherkennung schon bei den Kleinsten

Es ist mein Anliegen, die Milchzähne von Anfang an gesund zu erhalten, damit sich das nachfolgende Gebiss optimal entwickeln kann. Gleichzeitig möchte ich erreichen, dass Ihre Kleinen den Zahnarztbesuch in guter Erinnerung behalten. Denn in den ersten Lebensjahren wird das Fundament für gesunde Zähne im Erwachsenenalter gelegt. Mit altersgerechten Vorsorgemaßnahmen sorgen wir dafür:

Früherkennung schon bei den Kleinsten

Früherkennungsuntersuchungen FU1 bis FU3

Im Alter von 2 ½ bis sechs Jahren überprüfe ich, ob die Milchzähne sich gut entwickeln.
Wenn Sie das wünschen, starten wir in diesem Alter Ihrer Kinder mit ersten spielerischen Putzübungen und Prophylaxemaßnahmen, wie z.B. Milchzahnversiegelungen.

Individuelle Prophylaxe für Kinder und Jugendliche

Vom 6. Geburtstag bis zum vollendeten 18. Lebensjahr werden individuelle Prophylaxe-Leistungen bei Kindern und Jugendlichen von den gesetzlichen Krankenkassen 2x im Jahr übernommen, u.a. mit Entfernung von Zahnbelägen und Aufklärung über die Entstehung von Zahnerkrankungen.

Ernährungsberatung für Kinder und Eltern

Wir erklären Ihnen als Eltern und Ihren Kindern, wie eine zahngesunde Ernährung aussehen könnte und geben Tipps für den richtigen Umgang mit Süßigkeiten.

Fissurenversiegelung

Eine Versiegelung mit einer dünnen Kunststoffschicht schützt die besonders empfindlichen Grübchen und Furchen auf der Kaufläche der Backenzähne.

Fluoridierung

Fluoride härten den Zahnschmelz und sorgen dafür, dass kariesanfällige Zähne weniger leicht angegriffen werden.

Zähneputzen in der Zahnputzschule

In unserer Zahnputzschule üben wir den richtigen Umgang mit der Zahnbürste. Dazu gehört auch die altersgerechte Aufklärung über die Entstehung von Zahnerkrankungen, wie z.B. Karies. Sie sollte so früh wie möglich beginnen.


Prophylaxe in der Schwangerschaft schützt Mutter und Kind

In der Schwangerschaft wird das Zahnfleisch durch die Hormonumstellung deutlich stärker durchblutet. Es wird anfälliger für Entzündungen durch Bakterien in den Zahnbelägen. Manchmal ist auch die Mundhygiene erschwert, z.B. durch Würgereiz oder Schwangerschaftserbrechen. Hinzu kommt, dass Karieserreger in den Zahnbelägen nach der Geburt von der Mutter auf das Kind übertragen werden können, z.B. durch Ablecken von Schnuller, Sauger oder Löffel. Konsequente Zahnpflege, regelmäßige Kontrollen und ein gezieltes Prophylaxe-Programm können Mutter und Kind wirksam schützen.

Recall-Service

Mit unserem Recall-System erinnern wir Sie gerne an Ihren Termin für die Professionelle Zahnreinigung.